Optimierung des Klangergebnisses mit Boxenständern

Boxenständer bringen Lautsprecherboxen in die richtige Position und unterstützen eine optimale Klangverteilung im Raum. Um das volle Potential von Lautsprechern aller Art ausnutzen zu können, ist die richtige Ausrichtung der Lautsprecher ausschlaggebend. Bei einer richtigen Platzierung im Raum kann dementsprechend das Optimum Ihrer Front- oder Surround Anlage ausgenutzt werden und das heimische Kino oder Musikhören erst richtig genossen werden.

  1. Lautsprecher Ständer für SONOS ONE & PLAY:1 oder PLAY:3

    Lautsprecher Ständer für SONOS ONE & PLAY:1 oder PLAY:3

    Stellen Sie Ihre Sonos-Lautsprecher auf Ohrhöhe. Inkl. integriertem Netzkabel.

  1. SOUND 5300 Lautsprecher Ständer für HEOS 1 & HEOS 3

    SOUND 5300 Lautsprecher Ständer für HEOS 1 & HEOS 3

    Stellen Sie Ihre HEOS-Lautsprecher auf Ohrhöhe. Inkl. integriertem Netzkabel.

  1. SOUND 3305 Lautsprecher Ständer

    SOUND 3305 Lautsprecher Ständer

    Für größerer Multiroom-Lautsprecher. Passt auf HEOS 5 & 7 und Sonos PLAY:5.

  1. VLS 615 Lautsprecher Ständer

    VLS 615 Lautsprecher Ständer

    Die Universallösung zur Verbesserung der Akustik bei Ihnen zu Hause

Bestenfalls sind Ihre Boxen auf Ohrenhöhe ausgerichtet, was mithilfe von höhenverstellbaren Boxenstativen gewährleistet werden kann. Sobald die Boxen richtig im Raum platziert sind, kann die komplette Leistungsstärke der Lautsprecher abgerufen werden.

Es empfiehlt sich zudem, individuelle Boxenständer in verschiedenen Räumen aufzustellen, um durchweg eine gute Soundqualität zu bekommen.
Kabellose Lautsprecher lassen sich außerdem meist miteinander koppeln und spielen gleichzeitig Musik, Hörbücher oder Podcasts ab. Um diesen Effekt im gesamten Wohnraum zu erzielen, ist eine dauerhafte Verbindung zu einem WLAN Netzwerk nötig. Hierdurch können gängige Soundsysteme leicht gesteuert und reguliert werden. Durch das Einsetzen von einem Boxenständer wird dies nochmals erleichtert.

Vorteile der Boxenständer: Zeitloses Design und Praktikabilität

In erster Linie sollen  den Klang verbessern und diesen optimal ausrichten. Gleichzeitig ist jedoch vielen Käufern aufgrund der Sichtbarkeit der Lautsprecher durch das flexible Aufstellen im Raum ein stilvolles Design mindestens genauso wichtig.

Viele Nutzer entscheiden sich für ein zeitloses, klassisches Design in zurückhaltenden Farben. Klare, schlichte Designs sind nicht nur sehr beliebt, sondern auch von Vorteil: Die Standfüße sind langlebig und leicht in jeden Raum integrierbar.

Für einen stilvollen und zurückhaltenden Boxenständer werden qualitativ hochwertige Materialien und vorwiegend bedeckte Farben empfohlen. Durch kabellose Halterungen kommt ein klares Design besonders zum Ausdruck und es werden störende Stolperfallen vermieden. Dazu sind Boxenständer besonders einfach zu montieren: es muss nichts gebohrt oder angebracht werden, lediglich der Lautsprecher muss schnell in den Ständer integriert werden und das Sounderlebnis kann beginnen. Auch bezüglich der Tragfähigkeit des Gerätes, gerade bei freistehenden Lautsprecherboxen, muss man sich keine Gedanken machen: Die Tragkraft und Standhaftigkeit der Standfüße sind stets geprüft.

Wer keine kabellosen Lautsprecher besitzt, kann sich dennoch problemlos einen Boxenständer
zulegen. Viele von ihnen besitzen ein integriertes Verlängerungskabel, womit einem
chaotischen Kabelsalat aus dem Weg gegangen werden kann. Hier lohnt es sich, in ein
qualitatives Produkt aus Metall und nicht in Boxenständer aus Holz zu investieren oder etwa
den Boxenständer selbst zu bauen, da die Stabilität gefährdet sein kann. Ein weiterer Nachteil
ist, dass selbstgemachte Boxenständer oder Standfüße aus Holz selten universell einsetzbar sind
und Kabel offen herumliegen.

Sind meine Lautsprecher kompatibel mit allen Boxenständern?

Boxenständer gibt es in diversen Ausführungen und Anpassungen an einzelne Geräte. Daher ist bei der Auswahl der richtigen Ständer für Ihre Boxen ein Vergleich der verschiedenen Modelle ratsam, um langfristig ein uneingeschränktes Sounderlebnis genießen zu können. Einzelne Standfüße können nur für bestimmte Produkte kompatibel sein, sind aber auf diese dann perfekt ausgerichtet. Im Gegensatz dazu gibt es universellen Boxenständer. Diese haben den Vorteil, sich an nahezu alle Lautsprechermodelle anpassen zu können, sobald diese ausgewechselt werden.

Tipps bei der Kaufentscheidung

Bei der Kaufentscheidung sollte darauf geachtet werden, wie welche Lautsprecher ausgestattet sein sollen. Haben Sie eventuell ein bestimmtes Markenprodukt, für welches es angepasste Boxenständer gibt? Hinzu kommt die Frage nach dem Budget und der Anzahl der benötigten Boxenständer. Wer auch zuhause den besten Surround Sound will, sollte in mindestens zwei Boxenständer investieren und diese möglichst gegenüber voneinander aufstellen.

Außerdem sollte im Vorhinein überlegt werden, wo die Boxenständer platziert werden sollen, um einen möglichst guten Standplatz zu nutzen. Ausschlaggebend sind hierfür der Winkel, die Höhe und der Abstand des Ständers zum Hörer. Dabei sollten möglichst wenig Kontaktpunkte um den Ständer herum sein, um die Tonqualität nicht zu reduzieren.

Grundsätzlich lohnt es sich, in ein gutes Soundsystem mit Boxenständern zu investieren und diese selbst auszuprobieren, um sich anschließend selbst vom optimieren Klang der Lautsprecher durch Boxenständer zu überzeugen.