Die Vogel's-Website verwendet Cookies. Weitere Informationen.

„Pop-out“-Halter für die schnellere und einfachere Erstellung

Jetzt ist es einfacher als je zuvor, eine Videowand aus einem Guss zu erstellen

Pop out video wall mount

 

Eindhoven, Niederlande, Januar 2013. Die Erstellung und Wartung einer Videowand kann schwierig und zeitaufwändig sein. Bildschirme müssen nah nebeneinander aufgestellt und sorgfältig in mehreren Richtungen ausgerichtet werden. Jede zusätzliche Anpassung verlängert die Installationszeit. Die Wartung kann ebenfalls zeitaufwändig sein. Installateure müssen häufig mehrere Bildschirme entfernen, um zum dem gelangen, der gewartet werden muss. Vogel's Professional stellt zwei Videowandlösungen für professionelle Bildschirme vor, die die Erstellung einer Videowand aus einem Guss und deren Wartung bei Bedarf leichter machen.


Kompakte Videowand für langfristige Installationen aus einem Guss 
Vogel's PFT 58xx-Wandkonsolen und PFW 5905-Adapterstreifen bieten eine einfache Installationslösung zur Erstellung einer kompakten Videowand. Dies ist ideal für eine Videowand in Studios oder Konferenzzentren, die längere Zeit an einem Ort bleibt. Das modulare Konzept bietet Adapterwandkonsolen in verschiedenen Längen von 800 bis 3300 mm und 500 mm lange Adapterstreifen zur Erstellung praktisch jeder gewünschten Videowandkonfiguration. Eine integrierte Nivellierfunktion erleichtert die Ausrichtung der Adapterwandkonsole für ein Ergebnis aus einem Guss. Sie verfügt über eine integrierte Serviceposition, die problemlosen Zugriff auf Kabel ermöglicht. Einzelne Bildschirme können problemlos zur Wartung oder zum Austausch entfernt werden. 


Videowandsystem mit „Pop-out“-Halter für schnellere kurzfristige Installationen
Für Installateure, die eine Videowand für Messen, Konferenzen oder in anderen öffentlichen Bereichen häufig aufstellen und abbauen müssen, bietet Vogel's jetzt „Pop-out“-Videowandmodule (PFW 6870). Diese machen die Installation und Wartung von Videowänden ganz einfach. Für die meisten „Pop-out“-Module sind benutzerspezifische Abstandsstücke erhältlich, sodass kein Messen und Berechnen mehr erforderlich ist. Die einzigartigen, von oben einstellbaren Bildschirmmontagestreifen sparen noch mehr Zeit. Sie ermöglichen die Ausrichtung entlang der X-Y- und Z-Achse, um sicherzustellen, dass alle Bildschirme exakt ausgerichtet sind. 

 

Zur Wartung der Videowand drücken Installateure einfach auf den Bildschirm und der federbelastete Mechanismus gibt den Bildschirm frei und drückt ihn nach vorne. Alle Teile können ohne Bewegen anderer Bildschirme erreicht werden. Der „Pop-out“-Mechanismus hat außerdem eine geneigte Serviceposition, die noch mehr Platz für die Installation weiterer Bildschirme und die Arbeit daran nach Bedarf ermöglicht.

####